Logo Feuerwehr Langen
Einsatzabteilung

Erfolgreiche Teilnahme am 15. SkyRunSonntag, 26. Mai 2024

Erfolgreiche Teilnahme am 15. SkyRun

Am 26. Mai 2024 nahmen zwölf unserer Einsatzkräfte erfolgreich am 15. SkyRun im Frankfurter Messeturm teil.

Dieser Wettkampf, bei dem es darum geht, die 61 Stockwerke und 1.202 Stufen des Messeturms so schnell wie möglich zu erklimmen, bot unseren Einsatzkräften die perfekte Gelegenheit, ihre Fitness und Ausdauer unter Beweis zu stellen.

Das Ganze geschah dabei noch zu einem guten Zweck: Die Einnahmen aus dem SkyRun kommen der Arbeit von ARQUE zugute, einer Organisation, die sich um Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer angeborenen Querschnittlähmung kümmert und sich den medizinischen, pflegerischen und sozialen Aufgaben stellt.

Die insgesamt vier Teams zeigten dabei, wie auch bereits letztes Jahr, Teamgeist und Durchhaltevermögen. So zählen neben den herausragenden Leistungen jedes einzelnen Teilnehmers vor allem auch die Leistungen im Team, mit denen wir uns erfolgreich mit anderen Feuerwehren aus ganz Deutschland messen konnten.

Die Gesamtzeiten der Teams berechnen sich aus der individuellen Zeit jedes Läufers bzw. jeder Läuferin. Unsere Athletinnen und Athleten konnten beim Wettkampf in der Kategorie „Feuerwehr Elite“ folgende Zeiten erzielen:


  • Team 1 auf Platz 16 mit einer Gesamtzeit von 52:57,4
  • Team 2 auf Platz 34 mit einer Gesamtzeit von 1:00:09,8
  • Team 3 auf Platz 57 mit einer Gesamtzeit von 1:09:52,1
  • Team 4 auf Platz 35 mit einer Gesamtzeit von 1:00:48,4


Die Kategorie „Elite“ bedeutet hierbei, dass der gesamte Lauf in vollständiger Einsatzkleidung inklusive angeschlossenem Atemschutzgerät stattfindet.

 

Die Teilnahme am SkyRun ist nicht nur ein mittlerweile etabliertes sportliches Highlight, sondern auch ein gutes Training für unsere Einsatzkräfte. 

Wir gratulieren unseren zwölf Kameradinnen und Kammeraden herzlich zu ihrer beeindruckenden Leistung.

 Ihr Einsatz beim SkyRun zeigt einmal mehr die Leistungsbereitschaft und das hohe Engagement unserer ehrenamtlichen Brandschützerinnen und Brandschützer.