Logo Feuerwehr Langen
Einsatzbericht

Überörtliche Unterstützung, AußerhalbDonnerstag, 15. Juli 202117:00 Uhr

Überörtliche Unterstützung, Außerhalb

Am Donnerstag, den 15. Juli, entsendeten mehrere hessische Landkreise Einheiten des Katastrophenschutzes in die Regionen Nordrhein-Westfalens, die von den Folgen des extremen Unwetters getroffen wurden. Auch aus dem Landkreis Offenbach rückte ein Katastrophenschutzzug in Richtung des Ereignisgebietes aus, um die dortigen Einsatzkräfte bei den Maßnahmen vor Ort zu unterstützen. Neben taktischen Einheiten der Feuerwehren Dreieich, Mainhausen, Obertshausen, Dietzenbach, Rodgau und Mühlheim unterstützte ein Verbandsführer der Feuerwehr Langen das Führungsteam, welches u. a. die Maßnahmen der zuvor genannten Kräfte vor Ort koordinierte.

UPDATE: Die KatS-Einheiten des Kreises Offenbach sind wieder zurück. Der Einsatz ist damit beendet.

Einsatznummer
21-334
Eingesetzte Fahrzeuge
Kommandowagen 1
Weitere Kräfte
Feuerwehr Rodgau
Feuerwehr Obertshausen
Feuerwehr Mühlheim
Feuerwehr Mainhausen
Feuerwehr Dietzenbach
Berufsfeuerwehr Frankfurt