Startseite

Sie sind hier

Startseite

NEF

Patientenrettung mittels TM

Eine verletzte Person wurde mittels Teleskopmastes aus dem 2.OG gerettet und an den Rettungsdienst übergeben.

Verkehrsunfall

Ein PKW kam augenscheinlich wegen eines medizinischen Notfalls des Fahrers von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. Ein Notarzt der Feuerwehr und ein Rettungssanitäter versorgten die von Ersthelfern befreite Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Des Weiteren wurde die Unfallstelle abgesichert. 

Verkehrsunfall nach Frontalzusammenstoß

Nach dem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Bahnüberführung wurden insgesamt 7 Personen verletzt. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und sicherte die Unfallstelle entsprechend ab.  Zudem wurde der Rettungsdienst unterstützt. Aufgrund der hohen Anzahl von Verletzten kam zusätzlich die Einsatzleitung Rettungsdienst an die Einsatzstelle. Während den Rettungs- und  Bergungsarbeiten war die Brücke gesperrt.

Unterstützung Polizei und Rettungsdienst

Die Feuerwehr war zur Unterstützung von Polizei und Rettungsdienst angefordert worden.

Verkehrsunfall

Es handelte sich um eine Panne. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Brand in Wohngebäude

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte Essen auf einem Herd.Durch die Feuerwehr wurden Messungen durchgeführt und Belüftungsmaßnahmen vorgenommen.Der Bereich wurde mit einer Wärmebildkamera nochmals kontrolliert. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Überörtliche Unterstützung

Die Sondereinheit ANTS unterstützte die Feuerwehr Egelsbach bei einem Gebäudebrand als Sicherheitskomponente. Weiterhin wurde der LKW der Feuerwehr Langen für Hygiene-Maßnahmen eingesetzt.

Türöffnung mit Dringlichkeit

Die Kräfte öffneten eine Tür für den Rettungsdienst und unterstützten bei den Tätigkeiten.

Unterstützung Rettungsdienst

Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst.

Tragehilfe für den Rettungsdienst

Eine Person wurde über den Teleskopmast gerettet.

Seiten