Startseite

Interkommunale Zusammenarbeit der Atemschutznotfallstaffeln Rodgau und Langen

Der Kreis Offenbach verfügt mit den Atemschutz-Notfall-Trainierten-Staffeln (ANTS) aus Rodgau und Langen über zwei Sondereinheiten, die während risikoreichen Brandeinsätzen in ausgedehnten oder komplexen Gebäuden als erweiterter Sicherheitstrupp zur Sicherheit der eingesetzten Angriffstrupps zur Verfügung stehen. Sie werden dann eingesetzt, wenn Atemschutzgeräteträger im Gefahrenbereich aufgrund eines Unfalls o.ä. Hilfe benötigen und haben als operatives Einsatzmittel die höchste Erfolgsaussicht auf eine Rettung des Verunfallten.

Beide Sondereinheiten ANTS stehen im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit allen Feuerwehren des Landkreises und darüber hinaus zur Verfügung und werden von vielen Kommunen bereits ab entsprechenden Alarmstichworten, wie bspw. „Ausgedehnten Bränden in Sondergebäuden“, alarmiert.

Neben der Grundausbildung, die jedes Mitglied beider Atemschutznotfallstaffeln durchläuft, bilden sich die spezialisierten Einsatzkräfte regelmäßig fort. Neben unzähligen Einsatzsimulationen und Trainings gehören auch theoretische Schulungen zu dem umfassenden Qualifizierungsprogramm.

Am gestrigen Abend haben sich die Mitglieder beider Atemschutznotfallstaffeln und Vertreter der im Aufbau befindlichen Atemschutznotfallstaffel der Feuerwehr Hofheim am Taunus zu einer gemeinsamen Ausbildungsveranstaltung in den Räumen der Feuerwache Langen getroffen. Dr. Frank Naujoks, u.a. Langener Feuerwehrarzt und ärztlicher Berater der ANTS, referierte über die medizinischen Ursachen von Atemschutzunfällen und die Möglichkeiten der psychosozialen Notfallversorgung nach besonders belastenden Einsatzlagen.

Weiterhin nutzten die Leiter beider Sondereinheiten und die Stadtbrandinspektionen die Möglichkeit, wiederholt Absprachen zu treffen, um die Zusammenarbeit der beiden Atemschutznotfallstaffeln weiter zu festigen und auszubauen.

Die Zusammenarbeit beider Sondereinheiten auf interkommunaler Ebene erzeugt nicht nur ein sehr hohes Sicherheitsniveau, von dem viele Feuerwehren profitieren, sondern ist aufgrund verschiedenster Synergien hoch effizient und führt zu einem bedeutenden Miteinander von Feuerwehren, die sonst aufgrund räumlicher Distanzen einen weniger starken Bezug zueinander hätten.

ANTSOF