Startseite

Die Freiwillige Feuerwehr Langen (Hessen)

Über uns

Im Stadtgebiet Langen ist die Freiwillige Feuerwehr Langen für den abwehrenden und vorbeugenden Brandschutz sowie die allgemeine technische Hilfe zuständig. Bei Einsätzen mit Dringlichkeit muss die per Gesetz vorgeschriebene Hilfsfrist von 10 Minuten eingehalten werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Langen hat im Jahr im Durchschnitt ca. 550 Einsätze abzuarbeiten. Gefahrenschwerpunkte im Einsatzgebiet sind zum Beispiel die Autobahn A 661, die teils vierspurige Bundesstraße B 486, der Langener Waldsee sowie Objekte wie die Asklepios-Klinik, mehrere Seniorenheime, die Zentrale der Deutschen Flugsicherung oder das Paul-Ehrlich-Institut (Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel).

Mehr als 110 Feuerwehrmänner und -frauen sorgen ehrenamtlich für die Sicherheit der Bevölkerung. Sie kommen von der Arbeit, aus der Freizeit oder von zu Hause zu den Einsätzen.

Die Wache der Feuerwehr Langen ist ständig besetzt. Außerhalb der regulären Arbeitszeit ist der Telefondienst Ansprechpartner für Langener Bürgerinnen und Bürger. Kommt dort ein Hilfeersuchen an, alarmiert der Telefondienst über die Zentrale Leitstelle des Kreises Offenbach die notwendigen Einsatzkräfte und wickelt den Funkverkehr ab.

Wochentags zwischen 6:30 und 17:00 Uhr ist die Feuerwache mit städtischen Mitarbeitern besetzt. Acht Mitarbeiter kümmern sich täglich um anfallende Arbeiten. Schwerpunkte sind hierbei die allgemeine Verwaltung, der vorbeugende Brandschutz, die Fahrzeug- und Gerätepflege und der Einsatzdienst. Tagsüber können kleinere Einsätze abgearbeitet werden, ohne weitere freiwillige Einsatzkräfte alarmieren zu müssen.

Um das vielfältige Einsatzspektrum adäquat abarbeiten zu können ist eine ständige Aus- und Weiterbildung der Einsatzkräfte auf der Standortebene notwendig. Die ergänzende Ausbildung erfolgt durch den Besuch von Lehrgängen auf Kreisebene oder der Landesfeuerwehrschule.

Zusätzlich zu den Einsätzen und den Ausbildungsveranstaltungen leisten die Mitglieder der Einsatzabteilung pro Jahr ca. 100 Brandsicherheitsdienste bei verschiedenen Veranstaltungen wie Theatern, Konzerten oder größeren Festivals.