Startseite

Sie sind hier

Startseite

Aktuelles der Einsatzabteilung

Ausbildung "Technische Hilfeleistung LKW"

Einweisung in die Vorgehensweise
Sicherung
Sicherung der Kabine
Entglasen
Öffnungsarbeiten
Trupp während der Arbeit
An einer verunfallten Kabine
Maßnahmen an der Kabine
Das schematische Vorgehen
Schwerstarbeit
Jeder hatte die Chance zu trainieren
Finish
Finish2
Einweisung in die Technik der LKW
Verschiedene Fahrzeuge konnten begutachtet werden

Verkehrsunfälle mit LKW-Beteiligung stellen Einsatzkräfte vor besondere Herausforderungen. Die enorme Höhe der Fahrzeuge und der solide Aufbau der LKW-Fahrerkabinen setzen neben der notwendigen Ausrüstung auch spezielle Kenntnisse der Feuerwehrangehörigen voraus.

Löschzugübung am 13. April

Die Zuschauer warten auf die Einsatzkräfte
Lagebesprechung zwischen Zugführer und Staffelführer
Befehl des Staffelführers an die Mannschaft
Die Drehleiter
Der Angriffstrupp durchsucht die Räume mit der Wärmebildkamera
Die gehunfähigen Personen werden gerettet
Absprache zwischen den Trupps
Die Atemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel sichert den verunfallten Kollegen
Die ANTS bringt der Verletzten in Kürze in Sicherheit
Check des Verunfallten
Weitblick
Der Landrat Oliver Quilling lässt sich durch den Stadtbrandinspektor Frank Stöcker die Maßnahmen der ANTS erklären.
Zusammenspiel von Rettungsdienst und Feuerwehr
Die Einsatzleitung berät sich
Einer der Trupps nach dem Einsatz
Der rückwertige Bereich

Im Rahmen der Standortausbildung trainierten die Einheiten der Feuerwehr Langen am gestrigen Montag im Löschzugverband. In einem mehrgeschossigen Wohngebäude wurde ein ausgedehnter Brand angenommen. Einige Bewohner standen an Fenstern und riefen lautstark um Hilfe. Weitere Personen wurden in den verrauchten Räumen vermisst. Mehrere Trupps drangen mit Atemschutz und Strahlrohren in das Gebäude ein. Zeitgleich mit der Menschenrettung und Brandbekämpfung im Inneren des Objektes wurden die Personen an den Fenstern über der Drehleiter gerettet.

Ruhige Silvesternacht für Langener Feuerwehr

Gemütliches Zusammensein bei alkoholfreiem Sekt
Der vorbereitete Wachsaal
Der vorbereitete Wachsaal 2
Gutes Essen gehört dazu

2014 insgesamt 500 Einsätze

Kellerbrand: Menschenleben in Gefahr

Der vom Brand beaufschlagte Treppenraum
Der 1. Stadtrat erkundigt sich direkt an der Einsatzstelle
Abgesuchte Wohnungen werden entsprechend markiert
Der stark in Mitleidenschaft gezogene Teppenraum
Sicherung von Wohnung mittels Rauchverschluss

Die Langener Feuerwehr wurde am Donnerstag, den 11. Dezember, um 20:50 Uhr zu einem Kellerbrand in die Straße „Am Belzborn“ alarmiert. Als das erste Löschfahrzeug und der Führungsdienst nach nur fünf Minuten an der Einsatzstelle eintrafen, war der Treppenraum stark verraucht. Aus der Hauseingangstür des viergeschossigen Wohnhauses schlugen bereits Flammen. An dem Objekt werden zurzeit Bauarbeiten durchgeführt. Dadurch bedingt ist die Fassade ganzheitlich eingerüstet. Das erschwerte die Übersicht zusätzlich.

Tag der offenen Tür 2014

Der diesjährige Tag der offenen Tür stand ganz im Rahmen des neuen TLF 4000.

Wann und wie wird das Fahrzeug eingesetzt?

Was kann man mit der Beladung alles machen?

Diese und viele anderen Fragen wurden gerne von unserem fachkundigen Personal beantwortet.

Das neue Fahrzeug, „was kein Spielzeug der Feuerwehr ist, sondern den Langener Bürgern gehört“, wurde symbolisch einer Familie aus Langen übergeben.

Neues Rescue Information System (RIS) bei der Feuerwehr

Normalansicht
Einsatzansicht

In diesem Jahr beschaffte die Langener Feuerwehr ein neues System zur Darstellung von Einsätzen und der damit verbundenen Ausrückordnung. Die Entscheidung fiel, nach entsprechenden Gesprächen und mehreren Referenzen im Kreis Offenbach, auf Rescue Information System (RIS), der Firma Special Rescue Solutions UG.

Die 30 Jahre alte teilweise defekte Anzeigetafel wurde demontiert.

Auf insgesamt 3 Monitoren werden Einsatzstelle, Einsatzart und die dazu gehörigen Einsatzmittel angezeigt.

Neuer Verkehrsicherungsanhänger Feuerwehr

Die Firma Horizont lieferte Anfang Juli einen Verkehrsicherungsanhänger, gemäß Feuerwehr, Richtlinie Bayern, an die Feuerwehr Langen aus. Der Verkehrsicherungsanhänger dient zur Absicherung von Einsatzstellen auf größeren Straßen und Autobahnen. Hiermit können Verkehrsteilnehmer entsprechend frühzeitig vor Gefahren gewarnt werden, somit trägt der Anhänger auch zum Schutz der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle bei.

Anhänger:

Feuerwehr Langen hilft den Flutopfern auf dem Balkan

Auch viele Mitglieder der Feuerwehr Langen verfolgten die Berichte der Medien über die Flutkatastrophe auf dem Balkan. Nahezu täglich gab es neue Hiobsbotschaften aus dem Süden. Als uns das Hilfeersuchen von Hr. Jelic am Dienstag erreichte war uns sofort klar, wir werden helfen.

Hr. Jelic benötigte Manpower, um einen Sattelschlepper mit diversen Hilfsgütern zu beladen. Nach Rücksprache mit unserem Jugendwart Christian Buchold konnten kurzfristig 15 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung „aktiviert“ werden.

neues TLF 4000 wurde in Dienst gestellt

Als Ersatz für das 25 Jahre alte TLF 24/50 wurde jetzt das neue TLF 4000 in Dienst gestellt. Bei der Beschaffung wurden mehrere Kriterien berücksichtigt.

Droht Vordach einzustürzen

Am 17.10.13 um 19:38 Uhr wurde die Langener Feuerwehr von der Leitstelle Dietzenbach alarmiert. Laut der Meldung der Leitstelle drohte ein Vordach an einem Mehrfamilienhaus einzustürzen.

 

Die Kräfte vor Ort stellten fest, dass ein Vordach (geschätztes Gewicht ca. 5 Tonnen) so stark beschädigt wurde, dass es einzustürzen drohte.  

 

Seiten