Startseite

Staffellöschfahrzeug (StLF 20/25)

Rufname: Florian Langen 1/40
Fahrgestell: MAN TGM 13.290 4X4 BL FW
Erstzulassung: Januar 2018
Aufbau: Walser / Österreich
Leistung: 213 kW / 290 PS
Getriebe: Automatisiertes Schaltgetriebe

Besatzung: 1/5/6

Aufgabengebiet und Einsatzbereich

Das Staffellöschfahrzeug (StLF 20/25) wird ausschließlich für die Brandbekämpfung vorgehalten. Zusätzlich zu einem 2.500l fassenden Löschwasserbehälter führt es 250l Schaummittel mit. Spezialisiert ist das Staffellöschfahrzeug, neben der konventionellen Brandbekämpfung, auf die Wald- und Flächenbrandbekämpfung sowie die Einsatzschwerpunkte der Sondereinheit ANTS (Atemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel). Während Unwetterereignissen verbleibt das StLF zudem als Brandschutzkomponente für die Sicherstellung des Grundschutzes auf der Feuerwache. Das ist wichtig, da in einem solchem Fall der Großteil der übrigen (Hilfeleistungs-)Löschfahrzeuge für die Bewältigung der Unwetterlage eingesetzt wird.

Die Beladung wurde an den Einsatzkonzepten der SER (Standard-Einsatz-Regeln) Brandbekämpfung in Gebäuden, SER Wald- und Flächenbrand sowie dem ANTS-Konzept ausgerichtet.

Einsatzspektrum Wald- und Flächenbrandbekämpfung

Das Fahrzeug wird bei Wald- und Flächenbränden unmittelbar nach dem Tanklöschfahrzeug (TLF 4000) ausrücken und dieses ergänzen. Für die optimale Umsetzung der SER verfügt das StLF über die identische Waldbrandbekämpfungsausrüstung wie das Tanklöschfahrzeug.

Spezifische Ausrüstung Wald- und Flächenbrand: 6x90m D-Schlauchpakete, 6 D-Hohlstrahlrohre, 6 Waldbrandhelme, Löschrucksäcke, Handwerkzeug, Sandbleche.

 Einsatzspektrum ANTS (Atemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel)

Bei Brandereignissen in ausgedehnten Objekten, Großbränden oder interkommunalen Einsatzlagen ähnlichen Umfangs wird das StLF von den Mitgliedern der Sondereinheit ANTS besetzt. Die gesamte Ausrüstung der ANTS wird auf dem Fahrzeug mitgeführt. Da das StLF neben der Brandbekämpfung im Freien primär als Sicherheitskomponente (ANTS) eingesetzt wird, sind ausschließlich Doppelflaschenatemschutzgeräte verlastet.

Spezifische Ausrüstung ANTS: Schleifkorbtrage mit integrierter Atemschutznotfalltasche, 3x30m D-Schlauchloops, 2 Wärmebildkameras, 6 Doppelflaschenatemschutzgeräte, Whiteboard, Schnelleinsatzpavillon, Handsprechfunkgeräte für jede Funktion, Teleskopleiter, spezifisches Zubehör.

Technische Einrichtungen (Auszug)

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000
  • Elektrische Schaumzumischeinrichtung
  • 2.500l Löschwasserbehälter
  • 250l Schaummittelbehälter
  • Einrichtung zu schnellen Wasserabgabe (30m / C52)
  • LED Lichtmast und Umfeldbeleuchtung, Hygienesystem, Heckwarneinrichtung

 Ausrüstung (Auszug)

  • Material zur Brandbekämpfung (gemäß SER)
    • 3 C-Schlauchtragekörbe und 2 30m-C-Schlauchpakete, Drucklüfter, 2 Wärmebildkameras, 2 Rauchverschlüsse, Atemschutznotfalltasche
  • Motorkettensäge (Akku)
  • 4-teilige Steckleiter
  • Elektr.-hydr. Türöffner (Akku)
  • Mehrgasmessgerät
  • Verkehrsabsicherungsmaterial

 

StLFLANGEN
StLFLANGEN
StLFLANGEN
StLFLANGEN
StLFLANGEN
StLFLANGEN
StLFLANGEN
StLFLANGEN
StLFLANGEN
StLFLANGEN